biete Job – suche Physiotherapeutin

biete Job – suche Physiotherapeutin

Zur Verstärkung unseres Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Physiotherapeutin. Erfahrungen in manueller Therapie und Lymphdrainage sind wünschenswert, jedoch nicht Bedingung. Ich biete eine angenehme Arbeitsatmosphäre im 30min Takt in einer modernen Praxis und einem kleinen Team. Ich biete ein attraktives Gehalt plus zusätzliche Vergünstigungen. Vollzeit ist ebenso wie Teilzeit möglich.

18 Jahre Physiotherapie Tanneberger

18 Jahre Physiotherapie Tanneberger

Volljährig! So könnte man unser diesjähriges Firmenjubiläum auch nennen. Oder: Wo ist die Zeit hin?

Seit achtzehn Jahren gibt es nun die Physiotherapie Tanneberger auf der Friedrich-Engels-Str.1. Achtzehn Jahre in denen die Praxis ihr Gesicht wandelte, sie das Leistungsspektrum weiterentwickelte, Personal wechselte, sich Gesetze und Verordnungen änderten. Was geblieben ist, ist der Qualitätsanspruch Ihnen als unseren Patienten zu helfen wieder fit zu sein für die Anforderungen des täglichen Seins. Umso mehr habe ich mich dieses Jahr gefreut mit einem wunderbaren Team den Geburtstag in kleiner Runde feiern zu können. Somit nutze ich den Anlass und bedanke mich bei meinen Mitarbeitern für ihr Engagement und Einsatz.

Ohne Euch wäre die Physiotherapie nicht das was sie ist!

unser neuer Mitarbeiter – ein Dinosaurier?

unser neuer Mitarbeiter – ein Dinosaurier?

Während meines Osteopathiestudium stand mein Skelett “Hugo” bei mir zu Hause im Arbeitszimmer. Nun wollen wir es zur Veranschaulichung der menschlichen Anatomie in der Praxis nutzen.
So war es entschieden und “Hugo” musste umziehen. Da stand er nun die ersten Stunden direkt am Empfang. Meine Mitarbeiterinnen fragten amüsiert “Ist das unser neuer Mitarbeiter?” und einer unser jüngsten Patienten (3 Jahre) fragte ganz vorsichtig “Mama, ist das ein Dinosaurier?”.

MerkenMerken

MerkenMerken

Alles Gute!

Alles Gute!

Ich bedanke mich bei allen Patienten für das mir und meinem Team entgegengebrachte Vertrauen. Meinem Team sage ich besonders Danke für den gezeigten Einsatz und die Zuverlässigkeit. Allen wünsche ich einen guten Rutsch in das neue Jahr, möge 2017 für uns alle friedvoller als das vergangene Jahr werden.
Bleiben Sie gesund !

auf Weiterbildung

auf Weiterbildung

An diesem Wochenende besuche ich mit meiner Mitarbeiterin Constance Seifert in Leipzig den Kurs “Faszien unter Berücksichtigung des Fasziendistorsionsmodells nach Stephen Typaldos”. Damit vertiefen wir unser Wissen rund um die Faszie und bringen Gelerntes auf den aktuellen Stand. Somit können wir Ihnen eine Behandlung auf dem neusten Stand zusichern und zu Ihrer Genesung und Ihrem Wohlbefinden beitragen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Die Symptome sind vielfältig: Kopfschmerzen, Tinnitus, Gesichtsschmerzen, Nackenschmerzen bis hin zu Beschwerden im Becken zählen dazu.
Es handelt sich um eine funktionelle Störung, deren Ursache in einer fehlerhaften Position von Unter-, Oberkiefer und Schädel zu suchen ist. Durch Verkettungen von muskulären Spannungsstörungen und Gelenkblockaden können Beschwerden im gesamten Körper auftreten. Um diesen Kreislauf zu unterbrechen ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit optimal.

Wird also eine CMD diagnostiziert, ist es sinnvoll sämtlich muskuläre Spannungsstörungen sowie Gelenkblockaden, z.Bsp. im Sinne von Beinlängendifferenzen, Beckenschiefständen bis hin zu Kopfgelenksstörungen auszugleichen, um einen möglichst spannungsfreien Zustand mit optimaler Gelenkstellung zu erreichen. Diese störungsfreie Position ermöglicht der sich sofort anschließenden zahnärztlichen Versorgung einen bestmöglichen Therapiestart und bietet dadurch die Grundlage für ein ideales Behandlungsergebnis.

Diese manualtherapeutische und osteopathische Befunderhebung und Therapie biete ich in interziplinärer Abstimmung mit der Zahnarztpraxis Dr. Haase an.

Präventionsarbeit in Unternehmen

Präventionsarbeit in Unternehmen

Vorbeugen ist besser als Heilen. Nicht nur für die Betroffenen, auch für Unternehmen stellt sich die Frage, wie sie die Gesundheit und damit die Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter erhalten.
Einige Unternehmen im Landkreis Meissen haben dies erkannt und bieten Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit sich vor Ort präventiv betreuen zu lassen. So bieten wir neben klassischen Massagen ab Mai auch die Projekte „Aktive Pause“ und „Rückenschule“ im Unternehmen an.